Benutzer: Passwort:

Navigation:

















 
Womit blocken Sie Ihre Katheter in der Hämodialyse?
 Reine NaCl Lsg.
 Citratlsg.
 Block wie Taurolock
 Antibiotischer Block
 Fibrinolytika

 
WB
 

Hygienebeauftragte(r) in der nephrologischen Pflege

Der Hygieneplan, der im Rahmen des Qualitätsmanagements im Dialysezentrum erstellt wird, ist in den Dialysezentren heute fest implementiert. Um den Forderungen der KRINKO (Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention) vollständig gerecht zu werden, müssen zusätzlich zu den organisatorischen Maßnahmen auch die personellen Voraussetzungen geschaffen werden. Der/die Hygienebeauftragte(r) in der nephrologischen Pflege wird dazu ausgebildet, den Dialysebetreiber bei der Erarbeitung und Umsetzung von Hygienevorgaben zu unterstützen und das Hygienemanagement in der Dialyse kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Unser Angebot zum/zur Hygienebeauftragte(n) in der nephrologischen Pflege wird in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern Mikrobiologisches Labor Dr. Michael Lohmeyer Münster und der Akademie nephrologischer Berufsgruppen Traunstein durchgeführt.

Die Weiterbildungsstätte nephrologischer Zentren Rhein-Ruhr ist als Weiterbildungseinrichtung durch die Deutsche Gesellschaft für angewandte Hygiene in der Dialyse (DGAHD) e.V. akkreditiert. Die DGAHD ist Träger des interdisziplinären Arbeitskreises für angewandte Hygiene in der Dialyse und Herausgeber der gleichnamigen Leitlinie. Unser Konzept beinhaltet neben den theoretischen Grundlagen auch die praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten. Mit unserer praxisorientierten Ausbildung erzielen wir nachhaltige Ergebnisse bei der Weiterentwicklung des Hygienemanagements in den Dialyseeinrichtungen. Unser Ziel ist die sofortige Umsetzung in Ihrem Dialysezentrum. Dabei steht der verantwortungsvolle Umgang mit den zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen immer im Focus. Alle wichtigen Inhalte werden kompakt in einem intensiven und praxisnahen, einwöchigem Kursprogramm vermittelt. Einen Überblick können Sie sich durch folgenden Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin aus der ersten Maßnahme verschaffen:

Dauer der Weiterbildung
1 Woche mit 40 Unterrichtsstunden

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an alle Gesundheits- und Pflegekräfte im Bereich Dialyse / Nephrologie, die hygienisches Grundwissen und Basiswissen bezüglich rechtlicher & technischer Normen im Bereich der Hygiene haben.

Kurszeiten 16. – 20. April 2018 jeweils 8:30 bis 15:45 Uhr

Kosten
Kursgebühr: 595,- Euro



Anmeldeformular Download

 

Aktuelles:

SVO 2017 erneut erfolgreich...



...



...



Angebote:

Hygienebeauftragte(r) in der nephrologischen Pfleg



Weiterbildungskursus 2018/2020 „Gesundheits- und K



Weiterbildungskursus 2017 „Medizinische(r) Fachang